1. Home
  2. Dokumente
  3. IPA-Suite
  4. 5.0 IPA-Suite DesktopClient
  5. 5.1 IPA-Suite DesktopClient Allgemeine Informationen

5.1 IPA-Suite DesktopClient Allgemeine Informationen

Mit dem IPA-DesktopClient wandeln Sie eine Vielzahl von Dokumenten per Mausklick in PDF-Dateien um. Mit der eingebauten Texterkennung (OCR) können Sie die Dokumente direkt in volltextdurchsuchbare PDF-Dateien verwandeln.
Unterstützt werden über 65 Eingabe- und Ausgabeformate.

Unterstützte Dateiformate:

  • pdf, pdf/a, pdf/ua, pdf multipage
  • docx, xlsx, pptx, odt, txt, rtf
  • emf, wmf, svg, dxf
  • tif, jpg, gif, animated gif, png, bmp, ico, fax g3,
  • raw, rle, wbmp / wap / wbm,
  • xbm, xpm, pnm, ppm / raw, ras, sgi, tga, dicom,
  • wsq, cur, cut, dds, dib,exif, exr, j2k, jb2,
  • jif, jng, jp2, koa, lbm, mng, pbm, pcd, pct,
  • pic, pcx, pfm, pgm / raw, psd 

Drag and Drop
Dokumente können per Drag and Drop in den IPA-DesktopClient gezogen werden. Achten Sie darauf, dass das Dokument, falls dies die erste Seite ist, auf dem Programmlogo im Zentrum abgelegt wird.

Integration in das Explorer-Kontextmenü
Dateien lassen sich direkt über das rechte-Maustaste-Kontextmenü des Windows Explorer im IPA-DesktopClient öffnen.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein