IPA-Server

  1. Home
  2. Dokumente
  3. IPA-Server
  4. 8.0 Erweiterte Funktionen
  5. 8.6 Datenbank MariaDB

8.6 Datenbank MariaDB

Der IPA-Server nutzt als Datenbank die MariaDB sie ist einer der beliebtesten Datenbanken weltweit. Diese wurde von den ursprünglichen Entwicklern von MySQL erstellt und ist Open Source.

ACHTUNG!
Es darf keine weitere MariaDB oder MySQL Datenbank auf dem System installiert sein.

Änderung des Ports der Datenbank
Bei der Installation des IPA-Server wird die MariaDB als Datenbank auf dem System mit installiert. Zur Kommunikation mit der Datenbank wird der Standard Port 3306 verwendet. Dieser Port kann wie folgt angepasst werden.

  1. Stoppen sie alle IPA-Server Dienste (auch IPA-Server-2, -3*, -4* wenn diese gestartet sind).
  2. Änderung des Ports in der Main Config
    Im Programmordner (unter C:\it-scom\IPA-Suite) bearbeiten sie mit dem Editor die Main Config (Convert2PDF.ini). Ändern sie hier den Wert „DB_Post=3306“ auf den gewünschten Port.
    Hier ein Beispiel zum ändern des Ports auf 3307:
    „DB_Post=3307“ speichern sie die Änderungen im Editor.
  3. Danach muss noch mit der „DBUpdate.exe“ der Port in der MariaDB geändert werden (die Datei befindet sich auch im Programmordner). Tippen sie unter Start Ausführen den folgenden Befehl ein:
    Hier ein Beispiel zum ändern des Ports auf 3307:
    C:\it-scom\IPA-Suite\DBUpdate.exe -p  3307
  4. Starten sie wieder alle IPA-Server Dienste die vorher auch gestartet waren. Wenn der Dienst IPA-Server-2, -3*, -4* vorher gestartet war dann starten sie diese auch.

*Nur in der Enterprise Version verfügbar.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein